Warum Du Dein Bett lieben solltest

Warum Du Dein Bett lieben solltest

Gehst Du gerne ins Bett? Freust Du Dich jeden Abend darauf, Dich in die weichen Kissen sinken zu lassen?  Also ich liiiiebe mein Bett. Ich gehöre zu den Menschen, die liebend gerne zwischen kuscheligen Decken auftanken und ausruhen. Die besten Ideen kommen mir in der...
Scheitern ist menschlich

Scheitern ist menschlich

Letzte Woche war ich in Mannheim bei den „FuckUp Nights“. Auf der Bühne waren vier Menschen, die berührend und durchaus auch humorvoll von ihrem persönlichen Scheitern erzählten. Die eine Speakerin war daran gescheitert, Beruf und Familie vereinbaren zu...
Auftanken.

Auftanken.

Woher nimmst Du Deine Kraft? Wie lädst Du Deine Akkus wieder auf? 

Für Deinen persönlichen Energiehaushalt ist es nämlich wichtig, Dir immer wieder Ruhepausen einzuplanen. Und zwar regelmäßig.

Täglich kleinere Pausen und in größeren Abständen auch mal größere Auszeiten.

Volle Kraft voraus – Karriere machen ohne auszubrennen

Volle Kraft voraus – Karriere machen ohne auszubrennen

Ein herausfordernder Job, Termindruck im Alltag, die Ansprüche, die wir an uns selbst stellen: Was auf den ersten Blick vielleicht aussieht wie eine Bilderbuch-Karriere entpuppt sich bei näherem Hinschauen als ein Tanz auf dem Vulkan – immer mit einem Bein in...
Dein Kickstart 2018

Dein Kickstart 2018

Ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gestartet und ich wünsche Ihnen, dass Sie ein gesundes, glückliches, erfolgreiches, inspiriertes und gelassenes 2018 mit vielen wunderschönen, liebevollen Momenten und inspirierenden Menschen erleben. Ich hoffe übrigens, dass...
Mach den Sack zu!

Mach den Sack zu!

Kennen Sie das auch? Diese zahllosen unerledigten Dinge, die uns als offene Schleifen ständig im Kopf hängen und auf Dauer so belastend sind? Wenn es auf das Jahresende zugeht, ist es gut, solche Dinge mal endlich abzuhaken und „den Sack für 2017 zuzumachen“. Denn...
Leuchtturm statt Zugpferd

Leuchtturm statt Zugpferd

Noch vor 20 Jahren gehörte es für eine Führungskraft durchaus zum Alltag, mehr Zugpferd oder Antreiber zu sein als Leuchtturm bzw. Inspirationsquelle. In der Generation der „großen alten Chefs“ gehörte ein rauer Umgangston häufig dazu. So etwas wie Wertschätzung,...