Herzlich Willkommen zu dieser allerersten Folge der Sunday Secrets – Dein Podcast für entspannten Erfolg.

In dieser ersten Folge lernst Du mich ein bisschen kennen. Ich verrate Dir, wie ich meinen Weg gefunden habe, wie es zu diesem Podcast kam und warum ich tue, was ich tue.

Ich bin ein Sonntagskind. Mir flog immer alles zu, ich musste mich nie großartig für etwas anstrengen. Ich habe eine schnelle Auffassungsgabe und ich fordere mich gerne heraus. Bis vor 10 Jahren war ich sicher, dass mir alles gelingt, was ich anfange. Stress? Ja, klar. Immer war ich wirbelnd, jonglierend, schnell-schnell, hektisch…

Was ich damals noch nicht bemerkt habe: Im Stress verliert man die Verbindung zur eigenen Intuition. Stress lässt uns fremdbestimmt agieren, wir verlieren den Kontakt zu unserer Mitte.

Vor genau 11 Jahren war ich freie Kulturjournalistin, gleichzeitig brachte ich als Regisseurin einer freien Compagnie Tanztheaterstücke auf die Bühne. Zwei Tage vor der Premiere meines Stückes wollte ich noch – schnell schnell, immer in Hektik – mit meiner Tochter (damals 8 Jahre) auf dem Reiterhof „noch schnell mal aufs Pferd“.

Pferde sind sensible Tiere. Sie nehmen jede Emotion auf. Die Araberstute war an dem Tag sehr unruhig. Meine Tochter meinte noch „die ist irgendwie komisch, ich will heute nicht auf ihr reiten“, da bin ich halt aufgestiegen. Schließlich waren wir ja extra hergefahren. Das Pferd scheute, ich flog. Wurde durch einen Stahlzaun „gebremst“.

Was dann folgte, war so in meiner „Planung“ nicht vorgesehen. Es brauchte Monate, um nach einem doppelten Wirbelbruch wieder auf die Beine zu kommen. Zunächst überwog die Freude, überlebt zu haben und nicht im Rollstuhl gelandet zu sein.

Aber nach und nach realisierte ich, was alles nun nicht mehr ging: Tanzen, unterrichten, auf der Bühne stehen, lange sitzen, lange stehen. Fehlanzeige. Alles kam zusammen. Drei meiner besten Freunde nahmen Jobs im Ausland an. Die Redaktion halbierte mein Honorar. Ich war zu Hause und mit Reha-Sport beschäftigt. Ich wurde immer stiller, „kleiner“, unsichtbarer, kam kaum noch unter Leute. Zwei Jahre nach dem Unfall war ich immer noch Schmerzpatientin und in einer saftigen Depression.

Mein Hausarzt verwies mich an einen Traumatherapeuten, der erst Monate später wieder einen Termin für mich gehabt hätte. So lange wollte ich auf keinen Fall warten. Ich machte mich selbst auf den Weg. Für meinen kaputten Rücken lernte ich Yoga gegen den Rat der Ärzte, für meine Seele fand ich einen Coach.

Es dauerte ein Jahr, bis ich mich wieder aus dem schwarzen Loch gebuddelt hatte, in das ich gestürzt war. Sehr langsam, sehr behutsam, Schritt für Schritt. Ich lernte alles über meine Bedürfnisse und meine inneren und äußeren Stressoren.

Ich fand zurück in meinen Körper, zurück in meine Mitte, zurück ins Leben. Aber mein altes Leben, das ich so unbedingt zurück wollte, „passte“ nun nicht mehr. Ich suchte nach einem neuen Weg und fand schließlich meine Berufung. Ich wurde Business Yogalehrerin und ließ mich zur LifeBalance-Coach ausbilden.

Heute unterstütze ich andere dabei, vom Stress in die innere Stärke zu finden, in der Krise die Chance zu erkennen.

Meine Learnings:

  • Sei immer bereit für Veränderung in Deinem Leben.
  • Auch, wenn mal nichts zu gehen scheint, geh weiter. Schritt für Schritt für Schritt.
  • Sei mutig und glaube daran, dass alles möglich ist.
  • Hol Dir Hilfe und Unterstützung von außen.
  • Und, ach ja – Pferde nur noch, wenn ein Zaun zwischen uns ist.

 

Wenn Dir der Podcast gefallen hat, dann freue ich mich sehr über Dein Feedback und Deine Bewertung auf Apple Podcasts (früher iTunes). Um keine Folge zu verpassen, empfehle ich Dir den Podcast zu abonnieren.

Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, besuche mich auf meiner Website
Hier findest Du mich auf Facebook
Folge mir auf Instagram

Du willst etwas in Deinem Leben verändern? Dann bewirb Dich für ein kostenloses Strategie-Gespräch mit mir.

Hier erstellen wir gemeinsam eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Dich, so dass Du die nötige Veränderung ganz leicht angehen kannst.

Und zu guter Letzt: Am 29. Mai beginnt der kostenlose Minikurs „5 Tipps für mehr Gelassenheit“. Hier kannst Du Dich dafür anmelden.