Yeah!!! Ihr habt für mich gevotet und es hat geklappt:

Ich freue mich sehr, dass ich am 4. Mai als Speakerin und mit einem Stand auf Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, der Women & Work in Frankfurt am Main zu Gast sein darf.

Vielen vielen Dank dafür!!!!

Hast Du Lust, mich dort zu besuchen? Ich würde mich sehr freuen!!! Hier spreche ich darüber, wie ich „Vom Stress zu innerer Stärke“ fand und wie ich heute andere dabei unterstütze, ebenfalls ihre innere Stärke zu entdecken.

Ich bin sehr berührt, bei dieser wichtigen und großen Messe mit meinem Thema dabei sein zu können und klar – natürlich auch super super aufgeregt. Zwar bin ich es gewohnt, auf Bühnen zu stehen, schließlich habe ich jahrelang auf Theaterbühnen inszeniert, choreographiert und getanzt.

Aber vor so vielen Leuten über MEINE Geschichte zu sprechen….uuuhhh….das holt mich ganz schön aus meiner Komfortzone heraus.

Apropos Komfortzone: Wann immer wir es schaffen, aus dieser „Zone“ herauszutreten, wachsen wir, lernen wir, machen wir neue Erfahrungen. Nur außerhalb unserer Komfortzone können wir uns weiterentwickeln.

Stell Dir Deine Komfortzone wie einen kleinen überschaubaren Garten mit einem hohen Zaun vor. Darin ist alles bekannt für Dich. Hier bist Du „sicher“.

Aber manchmal erlebst Du in Deiner Komfortzone auch Langeweile. Doch weil es bekannt und erprobt ist, trauen wir uns vielleicht nicht aus dieser Zone heraus. Der Zaun schützt, aber begrenzt Dich auch. Doch hinter diesem Zaun liegen Wachstum, Abenteuer, unbegrenzte Möglichkeiten und vielleicht neue unbekannte Fähigkeiten von Dir, die es zu entdecken gilt.

Es ist soooo wichtig, immer mal wieder die Komfortzone zu verlassen. Es ist unendlich bereichernd und es macht glücklich. Auch, wenn Du vorher vor Aufregung und Lampenfieber zitterst…;-)

Was ist also Dein nächster Schritt aus der Komfortzone???

Dein Mantra für diese Woche:

Ich verlasse meine Komfortzone.

Ich wünsche Dir eine wunderbare Woche!