Manchmal braucht es einen krassen Knall. Manchmal brauchen wir nicht nur den Wink mit dem Zaunpfahl, sondern gleich die ganze Holzhütte. Manchmal rüttelt uns das Leben so richtig wach. Manchmal sagt uns unser Körper, „so geht es nicht mehr weiter“.

Vor 11 Jahren hat auch mich das Leben tüchtig ausgebremst. Wie einige von Euch wissen habe ich sehr schmerzhaft lernen müssen, mein Leben zu ändern.

Wieviel klüger wäre es gewesen, auf die ersten Signale zu achten…

Heute höre ich viel besser auf meinen Körper. Auf mein Bauchgefühl. Heute achte ich auf die „roten Lämpchen“ (in Podcast Folge #8 geht es übrigens ums „Rotlicht“).

Warnsignale Deines Körpers können zum Beispiel

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Antriebsarmut
  • Reizbarkeit
  • Rückenschmerzen
  • Migräne
  • Verdauungsstörungen
  • Gefühlsarmut
  • Vergesslichkeit
  • Ohrgeräusche/Tinnitus

sein. All das sind Warnsignale für Dauerstress. Für Belastungen, mit denen Deine Seele dauerhaft nicht klarkommt.

  •  Wo sagt Dir Dein Körper „Es ist zuviel“?
  • Wo darfst Du Dir Hilfe von außen holen?

In der aktuellen Podcast-Episode der Sunday Secrets spreche ich mit Judith Geiss. Sie rutschte durch Druck am Arbeitsplatz in den Burnout. Ohne es wirklich zu merken. Sie erzählt im Podcast, wie sie aus der Krise heraus fand und heute als erfolgreiche Unternehmerin Brücken baut zwischen den Kulturen.

Du findest diese neue Folge der Sunday Secrets bei ITunes bzw. Apple Podcast, Spotify oder HIER auf meiner Website. Natürlich freue ich mich über Deine Bewertung und Deinen Kommentar SEHR! 🙂

Dein Mantra für diese Woche:

Ich achte auf mich und meine Bedürfnisse.

 

Ich wünsche Dir eine wachsame Woche!

Alles Liebe

Deine Claudia

 

P.S. Und nächste Woche habe ich eine richtig fette ÜBERRASCHUNG!!!!! Freu Dich drauf!!! :-))))