Auf meinem Smartphone habe ich eine Playlist, die enthält meine „Powersongs“. Die Liste heißt „Backstage“, weil ich sie vor Auftritten als Speakerin, vor wichtigen Terminen oder auch zum joggen benutze. Immer dann, wenn ich die Extraportion Motivation brauche.

Dabei ist unter anderem „Don´t stop me now“ von Queen, „Love my life“ von Robbie Wiliams und „Let´s get loud“ von JLo. Wenn ich dann noch „It´s raining men“ von den Wheather Girls höre, könnte ich die Welt aus den Angeln heben.

Natürlich habe ich auch jede Menge entspannter Klänge parat, wenn ich Ruhe brauche und meine Seele streicheln möchte.

Musik verändert den Herzschlag, den Blutdruck, die Atemfrequenz und die Muskelspannung des Menschen.

Musik beeinflusst den Hormonhaushalt. Die Klänge wirken vor allem auf Nebenniere und Hypophyse.

Je nach Musikart werden verschiedene Hormone abgegeben – Adrenalin bei schneller und aggressiver Musik, Noradrenalin bei sanften und ruhigen Klängen.

So wird zum Beispiel die Ausschüttung von Stresshormonen verringert und die Konzentration von schmerzkontrollierenden Betaendorphinen im Körper erhöht.

Musik kann so tatsächlich Schmerzen dämpfen. Folgerichtig wird sie deshalb heute schon in der Medizin vor allem in der Psychiatrie und in der Schmerztherapie eingesetzt.

Musik hat mich durch alle Phasen meines Lebens begleitet und wenn mein Leben ein Film wäre, wäre meine Musik optimistisch, motivierend, eine Prise melancholisch, romantisch, elegant, episch, kraftvoll, klassisch.

 

Zwei Fragen für Dich:

 

  • Wie klingt die Melodie Deines Lebens? Welche Eigenschaften hat sie, welche Instrumente/Farben kommen darin vor?

 

  • Und welche Musik verhilft Dir IMMER zu guter Laune? Kannst Du sie öfter hören und ihre Kraft nutzen?

 

 

Um Musik geht es auch in der aktuellen Podcast-Episode der Sunday Secrets: „Musik berührt und verbindet … heilt die Seele …  öffnet das Herz … und lässt uns das Leben spüren,“ sagt die Musikerin Hauke Kranz.

Im Interview erzählt die Pianistin, Komponistin und Klavierlehrerin für Erwachsene, wie sie ihren Weg durch Höhen und Tiefen gefunden hat.

Du findest diese neue Folge der Sunday Secrets bei ITunes bzw. Apple Podcast, Spotify oder HIER auf meiner Website. Natürlich freue ich mich über Deine Bewertung und Deinen Kommentar SEHR! 🙂

Dein Mantra für diese Woche:

Ich bin mein PowerSong.

 

Ich wünsche Dir eine Woche voller Musik!