Gerade komme ich von einem langen Spaziergang mit meinem Hund über die Felder zurück. Die Natur ist von so unbändiger Kraft und Schönheit, dass es mir jedesmal, wenn ich draußen bin, echt den Atem verschlägt.

Die Obstbaumblüten vor dem klatschblauen Himmel, die saftig-grünen Wiesen – einfach herrlich. Die intensiven Blütendüfte, die klare Luft – ich genieße es so sehr. Es scheint, als würde die Natur die Zeit der Ruhe für Erholung und Erneuerung nutzen und so richtig Aufblühen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber nachts werde ich im Moment häufig wach und kann dann nicht mehr einschlafen. Ich denke an die Menschen, denen es jetzt gerade nicht so gut geht. An alle die, die von existenziellen Ängsten und Sorgen geplagt werden. Die  nicht wissen, ob sie ihren Laden wieder öffnen können oder ob sie zurückkehren werden an ihren Arbeitsplatz. An die, die vielleicht auf eine Operation warten, die aktuell verschoben werden musste.

Ich bin so dankbar für all das, was ich gerade tun kann, für mein schönes Zuhause, die lieben Menschen, die mich begleiten.

Lock Down – hättest Du jemals gedacht, dass so etwas in unserer Welt möglich ist? Diese Pandemie hat bewiesen: Alles ist möglich. Die gute Nachricht: Wenn jedoch alles möglich ist, dann ist auch alle erdenklich Gute im Leben möglich.

2020 – Das Jahr des Schmetterlings

 

In den letzten Jahren habe ich immer im Januar mein persönliches „Wort des Jahres“ für mich benannt – etwa wie 2019 das Wort „Leichtigkeit“. Leichtigkeit zog sich wie ein roter Faden durch mein Jahr, das so federleicht und luftig und freudig war wie noch nie zuvor.

Im Januar 2020 war ich wieder auf der Suche nach „meinem“ Wort, aber so richtig wollte mir kein Wort des Jahres in den Sinn kommen. Was kam, war: „Das Jahr des Schmetterlings“. Ich habe es nicht wirklich verstanden, was mein Unterbewusstsein mir da an die Oberfläche gespült hat, aber ich fand das Bild schön und wollte mich überraschen lassen, was da wohl auf mich zukommt.

Und auf meinem Visionboard landete der Satz „Der Beginn einer neuen Ära“ und das Wort „Aufbruch“. Inzwischen weiß ich nur zu genau, was mein Unterbewusstsein damit meinte…;-)

Das Jahr des Schmetterlings – ja, das passt zu diesem 2020. Wir alle erleben nun, was eine Raupe durchmacht, die eingesperrt in einen kleinen Kokon eine wundersame Transformation durchmacht und als strahlend schöner Schmetterling den Kokon verlassen wird.

Der Lock Down zwingt zu innehalten und Einkehr, zu Reflexion und Stille. Vorausgesetzt, Du lässt Dich darauf ein…

Diese Herausforderung weltweit gerade ist so stark und ich glaube fest daran, dass dies großartige Chancen für uns alle birgt. Wahrhaftige Veränderung findet jedoch von innen nach außen statt und wir dürfen jetzt in uns gehen und tief eintauchen in diesen Prozess.
Hinschauen, auf das, was uns wichtig ist, neue Prioritäten setzen und positive Veränderungen einleiten – das ist jetzt für uns alle dran, wenn wir an dieser herausfordernden Zeit wachsen möchten. Du bestimmst selbst, wie Du diese Zeit erleben möchtest. Ängstlich zurückgezogen oder gestaltend, mutig und visionär.

Kraftvolle Transformation – gelassen durch stürmische Zeiten

„Wer eine Krise übersteht, überwindet sich selbst, ohne bezwungen zu werden.“ Albert Einstein

Auch die „Ostergeschichte“ beschreibt letztlich solch einen kraftvollen Transformations-Prozess. Auferstehung. Neubeginn.

Die Osterfeuer auf den Feldern lassen Altes zu Asche werden, damit Neues entstehen kann.

Bist Du bereit, Dich darauf einzulassen? Hinzuschauen, um daran zu wachsen? Bist Du bereit, die Gestalterin/der Gestalter Deines Lebens zu werden?

Die folgenden Fragen können Dir helfen, Dich auf „die Zeit danach“ vorzubereiten:

  • Was ist Dir wirklich wichtig im Leben?
  • Mit welchen Menschen möchtest Du Deine Zeit verbringen?
  • Welche Werte willst Du künftig leben?
  • Wie willst Du Dein Leben gestalten?
  • Wie darf unsere Arbeitswelt in der Zukunft aussehen?

Krisen gelassen meistern

 

Übrigens: Jede Krise bedeutet Stress für unser System. Krisen sind besondere Herausforderungen, auf die wir zunächst wie unsere Vorfahren reagieren: Mit Flucht, Kampf oder Totstellen.

Und was kommt dann? Wir durchlaufen jede Krise in verschiedenen Stufen und es ist vollkommen gleichgültig, ob es sich dabei um eine persönliche Krise wie eine Scheidung oder einen Jobverlust handelt oder eine globale Krise wie eine Pandemie.

Aus meiner Sicht sind es genau 7 Schritte, die uns helfen können, von der Krise in unsere innere Stärke zu finden und kraftvoll die Krise zu meistern. Genau darum wird es übrigens auch in meinem Buch gehen. Dank Corona und eines ausgefallenen Seminares hatte ich Zeit, mit dem Schreiben zu beginnen. Mit dem Manuskript werde ich voraussichtlich Ende April fertig sein, dann kommt Lektorat und die Veröffentlichung. Also ein bisschen Geduld braucht es bitte noch…

Der erste Schritt auf dem Weg in die innere Stärke ist übrigens Klarheit. Es geht darum, wirklich genau zu reflektieren, wow Du gerade stehst. Mach eine gnadenlos ehrliche Bestandsaufnahme und werde Dir bewusst, was Dich gerade ängstigt, wütend macht oder stresst.

Bei mir zum Beispiel ist es die eingeschränkte Bewegungsfreiheit, die mir Bauchweh macht. Denn Freiheit ist mein wichtigster Wert im Leben. Meine Freiheiten in diesem „Krisen-Alltag“ trotzdem zu finden, ist befreiend im wahrsten Sinne des Wortes. Ich schenke mir kleine Auszeiten, laufe zum Beispiel liebend gerne quer über die Wiesen und plane verrückte Reisen, von denen ich nicht weiß, wann und ob ich sie jemals machen werde.

  • Wie findest Du Deine Ruhe im Sturm?
  • Wie stärkst Du Dich jetzt?

 

Am 20. April beginnt mein vierwöchiger Online-Kurs „Vom Stress zu innerer Stärke“.

Du lernst in diesem Kurs…

  • wie Du Krisen für Dich nutzen kannst und gestärkt daraus hervor gehst
  • wie Du ganz entspannt auch unter Druck den Weitblick behältst
  • wie Du eine Vision für Dich entwickelst, und ganz viel Motivation bekommst
  • wie Du jederzeit Deine Ressourcen auffüllen kannst, um mehr Power zu haben
  • zusätzliche Live-Webinare & Live-Yogastunden
  • Online-Coaching Sessions
  • das Mind-Set, um Dich von schlechten Nachrichten nicht runterziehen zu lassen
  • Yoga-Videos & Meditationen, die Du jederzeit nutzen kannst

HIER gelangst Du zur Übersicht und zur Anmeldung.

Eines steht für mich fest: Nach Corona wird nichts mehr so sein wie vorher. Die Welt wird eine andere sein. Meine Hoffnung ist groß, dass wir dann alle ein Stück bewusster, erwachsener und offener geworden sind.

Ich freue mich schon jetzt sehr darauf, dies mit Euch zu feiern!! Ich stelle mir vor, wild auf der Straße zu tanzen, zu singen und alle meine Freunde zu umarmen.

Das wird ein Fest!!!

Jetzt anmelden und schon bist Du gratis dabei!

Der Online-Kongress für entspannten Erfolg und mehr Leichtigkeit in allen Lebenbereichen.

Hurra! Fast geschafft! Die Bestätigungsmail ist auf dem Weg zu Dir! 

Jetzt anmelden und schon bist Du gratis dabei!

Der Online-Kongress für entspannten Erfolg und mehr Leichtigkeit in allen Lebenbereichen.

Hurra! Fast geschafft! Die Bestätigungsmail ist auf dem Weg zu Dir! 

Jetzt anmelden und zwei gratis Interviews direkt ansehen!

Der Online-Kongress für entspannten Erfolg und mehr Leichtigkeit in allen Lebenbereichen.

Hurra! Fast geschafft! Die Bestätigungsmail ist auf dem Weg zu Dir!